Wer beim Triathlon erfolgreichen sein möchte, braucht einen
fachkompetenten erfahrenen Coach.

Triathlon ist eine Sportart für sich, kombiniert mit Schwimmen, Rad
fahren und laufen.

Wer sich leistungsorientiert Ziele gesteckt hat, benötigt viel Zeit,
Engagement und Unterstützung gerade im fachlichen Bereich.
Wer den Triathlon-Sport in seiner Freizeit ausübt, muss die selben
Grundsätze beachten, wie professionelle Sportler. Hier werde ich euch
die erforderlichen Hintergrundinformationen, Tipps und Ratschläge
geben.

Die Planung und Organisation ist hier nicht zu unterschätzen.

  • Genug Zeit für jede Disziplin? Wie viel Zeit muss überhaupt
    investiert werden?
  • Richtige Ausrüstung für das Training auf dem Rad, dem laufen und dem
    Schwimmen?
  • Welche Wettkämpfe sollen angegangen werden und wie ist das Training
    zu planen?
  • Wann muss was trainiert werden? Wie oft kann ich trainieren?
    Mehrmals am Tag unterschiedliche Disziplinen? Darf ich schwimmen und
    dann laufen oder Rad fahren und dann schwimmen? Kombinantion „gegen
    den Sport“ möglich?
  • Wie viele Wettkämpfe darf ich im Jahr machen?
  • Was muss ich essen und was darf ich nicht essen? Worauf sollte ich
    verzichten? Was ist wichtig im Wettkampf?
  • usw.

Ich kann euch die erforderlichen Grundlagen vermitteln und stehe mit
meinem Fachwissen und Erfahrungen zur Seite

  • Organisation, Überwachung und Durchführung der aufgestellten Pläne
  • persönliche Betreuung vor Ort
  • Begleitung und Teilnahme bei den Wettkämpfen; darunter fällt die
    Aufrechterhaltung der Motivation während des Wettkämpfe, sowie –
    natürlich – die Erreichung der Finishing-line!
  • Schulungen im Bereich Prävention, Sportverletzungen, Ausrüstung,
    witterungsbedingtes Laufen/Schwimmen/Rad fahren, Warm-up und Cool-down
    Prozesse

Ich selbst bin dem Triathlon-Sport 2011 beigetreten und habe seit dem
zahlreiche Wettkämpfe bestritten, von der Sprintdistanz bis zur DM-
und EM-Teilnahme im Ironman , so dass ihr euch auf eine fachkompetente
Betreuung einstellen dürft.

Zurzeit trainiere ich für die WM auf Hawaii im nächsten Jahr (2020).
Hierfür bedarf es umfangreicher Planungen, Organisation und – nicht zu
vergessen – finanzieller Mittel (Ausrüstung, Reise, Betreuung).